Elektronische Gesundheitskarte

Alle G1-Gesundheitskarten ab 2019 ungültig

Dezember 2018

Alle Gesundheitskarten der ersten Generation (G1) verlieren Ende des Jahres ihre Gültigkeit – völlig unabhängig davon, welches Ablaufdatum auf der Karte aufgedruckt ist. Benutzt werden können dann nur noch Karten der 2. Generation – sogenannte G2-Karten -, weil sie die notwendigen Zertifikate besitzen und höchsten Sicherheitsstandards entsprechen.

Muster-G2-Karte

Nachdem im Oktober 2017 bereits ein Teil der „G1“-Karten ihre Gültigkeit verloren haben, sind ab dem 1. Januar 2019 dann auch die Karten der Generation „G1 plus“ nicht mehr gültig. Kenntlich sind diese Karten an der Aufschrift „G1“ rechts oben unter dem Schriftzug Gesundheitskarte. Nach Informationen des GKV-Spitzenverbandes hat der größte Teil der Versicherten bereits eine neue Gesundheitskarte mit dem Aufdruck „G2“ oder „G2.1“ erhalten, bis Ende des Jahres sind in jedem Fall alle Versicherten damit ausgestattet.

Damit es im kommenden Jahr nicht zu Problemen in den Praxen kommt, sollten Versicherte unbedingt ihre aktuellen G2-Karten benutzen. Grundsätzlich gilt, dass Versicherte immer die zuletzt von der Krankenkasse zugesandte Karte verwenden sollten.